Gedanken zum 24. Sonntag

Meine Gedanken zum 24. Sonntag im Jahreskreis.

Jesus ging mit seinen Jüngern in die Dörfer.
Wie lange er unterwegs war und wie viele in begleiteten wissen wir nicht.
Vielleicht kammen vom Wegrand noch weiter Begleiter dazu?

Während die Guppe so dahinläuft entstehen untereinander Gespräche.
Jesus mit zwei oder drei Begleitern. Die anderen vielleicht unter sich.

Plötzlich fragt Jesus seine Begleiter für wen halten die Menschen mich.

Von seinen Begleitern kommt folgende Antwort:

Einige halten dich für Johannes den Täufer, andere für Elija, wieder andere für sonst einen von den Propheten.

Jesus hört sich die Antworten an für wenn die Menschen in halten. Und er fragt seine Wegbegleiter
für wen haltet ihr mich. Auf diese Frage antwortet Simon Petrus ihm: Du bist der Messias!

Und für wen halten wir Jesus?

Vielleich sah der Weg auf dem Jesus Unterwegs war so oder ähnlich aus.